Vilem Flusser, Alphanumerische Gesellschaft

Für die Schriftkundigen ist Theorie ein kontemplatives Lesen unveränderlichen Formen. Jetzt wird sie zu Tätigkeit: sie hat Modelle für die Praxis vorzuschlagen und diese Modelle fortschreitend anhand der Praxis zu verbessern.

Vilem Flusser, ‘Alphanumerische Gesellschaft’, in Medienkultur, Fischer, Frankfurt/Main, 1997, p. 49

quotations,research,ubiscribe | March 30, 2006 | 12:58 | comments (0) |

0 Comments

RSS for comments on this post.

leave a comment

This work is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 2.5 License. | Arie Altena